Hoher Besuch auf der Wilhelmsburg

Allgemein, Ulm / Neu-Ulm Mittwoch, 4. Dezember - 2019 5:00

„Sicherheitspolitik ist ein dickes Brett, das es zu bohren gilt!“ Das hat der Parlamentarische Staatssekretär Peter Tauber bei seinem gestrigen Besuch auf der Ulmer Wilhelmsburg gesagt. Tauber hat dem neuen NATO-Kommando JSEC einen Besuch abgestattet und dabei insbesondere die aus den NATO-Partner-Staaten nach Ulm versetzten Soldaten begrüßt. In knapp zwei Jahren soll das neue Ulmer Kommando seine volle Einsatzfähigkeit erreicht haben. Im Krisenfall ist es für die Verlegung von Truppen innerhalb der NATO verantwortlich.

Foto: DONAU 3 FM

Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: