In Senden: Kinder auf Gleisen gesichtet – Bahnstrecke gesperrt

Allgemein, Polizeimeldungen, Ulm / Neu-Ulm Freitag, 17. Mai - 2019 11:57

Das hätte richtig schief gehen können:

In Senden hat die Polizei sieben Kinder von Bahngleisen geholt. Die 12 und 13-Jährigen hatten im Bereich der Unterführung, auf Höhe der Königsberger Straße an den Gleisen gespielt. Zum Glück beobachteten das aufmerksame Zeugen und riefen sofort die Polizei. Die Bahnstrecke wurde daraufhin sofort gesperrt.

Die Beamten fanden die Kids und führten sie von den Schienen. Natürlich wurden auch ihre Eltern informiert.

Foto: pixbay.com/Jiří Rotrekl

Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: