Keine Essener Verhältnisse bei unseren Tafeln

Allgemein, DONAU 3 FM Region, Günzburg, Ulm / Neu-Ulm Freitag, 9. März - 2018 6:05

Schlange stehen für billige oder kostenlose Lebensmittel! Auch in unserer Region wird das Angebot der „Tafel“ rege genutzt. Die Praxis der Tafel in Essen wird von den Läden hier bei uns kritisiert. Feindseligkeiten gegenüber anderen sind tabu, heißt es. Die Essener Tafel hatte einen Ausländerstopp veranlasst, was für erhitzte Gemüter sorgte. Bei den Tafeln in Ulm, Neu-Ulm, Günzburg und Senden sind alle Bedürftigen willkommen – egal ob Rentner, alleinerziehende Mütter oder eben auch Ausländer bzw. Flüchtlinge. Die Grünen-Bundestagsabgeordnete Ekin Deligöz besucht heute wegen der aktuellen Debatte die Sendener Tafel. Die Grünen-Politikerin will sich vor Ort ein Bild der Lage in ihrem Heimatort machen. Und wenn sie schon mal da ist, wird sie auch bei der Lebensmittelausgabe mithelfen.

Foto: NGG – Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: