Keine weitere Spielhöllen in der Ulmer City

Allgemein, Ulm / Neu-Ulm Freitag, 10. März - 2017 10:23

Die Stadt Ulm schiebt weiteren Spielhallen im Stadtgebiet einen Riegel vor. Sowohl für das sogenannte Moco-Areal in der Blaubeurer Straße wie auch für die Lautengasse an der Blau wurden im Bebauungsplan entsprechende Ansiedlungsverbote festgeschrieben. Eine Häufung von Spielhallen wäre quartiersunverträglich, heißt es zur Begründung.

Foto: pixabay,com/PMOrchidReader

Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: