Kellerbrand in Senden offenbar fahrlässig verursacht – durch einen Bewohner!

Allgemein, Polizeimeldungen, Ulm / Neu-Ulm Dienstag, 5. Februar - 2019 11:57

Den Kellerbrand in einem Sendener Hochhaus hat ein Hausbewohner allen Anschein nach fahrlässig verursacht. Die Polizei glaubt, dass er mit einer brennenden Zigarette oder einer Wasserpfeife das Feuer am Samstag auslöste. In seinem Kellerabteil wurden unter anderem kleine Mengen Betäubungsmittel gefunden. Das achtstöckige Haus musste komplett geräumt werden. Verletzt wurde aber niemand, der Schaden blieb gering.

Foto: pixabay.com/495756

Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: