Mehr Freizeittourismus in der Donau-Doppelstadt

Allgemein, DONAU 3 FM Region, Ulm / Neu-Ulm Mittwoch, 28. Februar - 2018 8:14

Ulm und Neu-Ulm ziehen von Jahr zu Jahr mehr Touristen an. Vergangenes Jahr kommen die Städte erstmals auf fast 850.000 Übernachtungsgäste. Für die Touristik Ulm/Neu-Ulm liegt das auch daran, dass viele das Ulmer Münster begutachten wollen, aber auch das UNESCO Weltkulturerbe mit dem Löwenmenschen und auch in der ratiopharm-arena treten immer mehr Acts auf, für die es sich offenbar lohnt, von weiter her zu kommen. Fast drei Viertel der Gäste sind allerdings Geschäftsreisende, deshalb will man nun den Freizeittourismus stärker ankurbeln.

Foto: pixabay.com/LubosHouska

Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: