Morgen ist Welt-Aids-Tag: viele Veranstaltungen zur Aufklärung – auch in Ulm

Allgemein, DONAU 3 FM Region Samstag, 30. November - 2019 10:09

Sie war das Schreckgespenst der frühen 90er Jahre: Als die Krankheit Aids und der HIV-Erreger bekannt wurden, herrschte erst einmal Angst und Verunsicherung.

Aids wurde zum Tabu-Thema. Um besser darüber aufzuklären gibt es jährlich den Welt-Aids-Tag, der ist morgen am 1. Dezmeber. Er erinnert auch nochmal daran, wie wichtig es ist Kondome zu benutzen, um sich vor einer Infektion zu schützen. Die Zahlen des Robert- Koch- Instituts zeigen einen Rückgang der HIV- Neuinfektionen im Jahr 2018 in Deutschland – 100 Fälle weniger als im Vorjahr, „nur“ 2400 Neuansteckungen sind registriert worden.

Neben einem Infostand heute in der Ulmer Fußgängerzone gibt es morgen im Haus der Begegnung einen Gottesdienst für Menschen, die einen geliebten Mitmenschen an die Krankheit verloren haben. Später lädt ein Poetry Slam in den Räumen in der Ulmer Furttenbachstraße noch zum Diskutieren ein.

 


Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: