Nach Notarzteinsatz im Ulmer Hauptbahnhof rollen die Züge wieder

Allgemein, Ulm / Neu-Ulm Freitag, 24. Mai - 2019 13:07

Der Notarzteinsatz im Ulmer Hauptbahnhof ist beendet. Die Gleise 1-4 sind wieder freigegeben, d.h. die Züge fahren nun wieder wie geplant. Laut Bahn kommt es im Moment zu Folge-Verzögerungen von bis zu 30 Minuten. Es kann auch kurzfristig noch zu Teilausfällen kommen. Wegen der Sperrung hatte es auf vielen Zugstrecken zum Teil erhebliche Behinderungen gegeben.

Meldung vom Mittag:

Nichts geht mehr im Ulmer Hauptbahnhof. Wegen eines Notarzt-Einsatzes ist der Bahnhof derzeit teilweise gesperrt. Betroffen sind laut Bahn die  Gleise 1-4. Die Züge aus Richtung Augsburg fahren nur bis Neu-Ulm. Zwischen Augsburg und Ulm sowie zwischen Ulm und Memmingen kommt es derzeit zu Verzögerungen von bis zu einer halben Stunde. Auch auf anderen  Regionalstrecken kommt es zu Behinderungen.

Foto: pixabay/129400

Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: