Neu-Ulms SPD-Mann Brunner zieht Kandidatur um Bundesspitze zurück

Allgemein, Ulm / Neu-Ulm Montag, 16. September - 2019 11:34

Wer kommt an die Spitze der Bundes-SPD? Der Neu-Ulmer Bundestagsabgeordnete Karl-Heinz Brunner wird es jedenfalls nicht sein.

Er hat seine Kandidatur zurückgezogen, um einer klaren Entscheidung schon im ersten Wahlgang nicht im Wege zu stehen, eine Empfehlung hat er auch. Brunner sieht seine  Themen – innere und äußere Sicherheit, sowie soziale Sicherheit – am besten von den Teams Klara Geywitz und Olaf Scholz sowie Petra Köpping und Boris Pistorius vertreten.

Die neue SPD-Spitze soll Ende Oktober, am 26., per Mitgliederbefragung feststehen.

Foto: SPD Schwaben

Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: