Neugestaltung des Ufers jetzt auf Eis gelegt

Allgemein, Ulm / Neu-Ulm Mittwoch, 18. Oktober - 2017 12:22

Zurück auf Null. Eigentlich sollte das Ulmer Donauufer zwischen Fischerviertel und Donauwiese neu gestaltet werden – mit besserem Zugang zum Wasser, breiteren Geh- und Radwegen und neuer Beleuchtung, doch jetzt zieht die Stadtverwaltung die Handbremse. Aufgrund der hohen Kosten von 6,5 Millionen Euro sei eine Realisierung derzeit nicht möglich, das Projekt wird erstmal auf Eis gelegt.

Foto: pixabay.com/pixel2013

Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: