PETA-Protest gegen Pelz

Allgemein, Ulm / Neu-Ulm Freitag, 28. Oktober - 2016 6:46

Der Tod kommt heute in die Ulmer Innenstadt – in Form eines Sensenmannes! Unter dem Motto „Wer Pelz kauft, kauft den Tod“ protestieren Tierschützer von PETA gegen das Tierleid durch die Pelzproduktion. Von 10.30 bis 12.00 Uhr stehen die Tierschützer am Neuen Brunnen in der Glöcklerstraße. Mit blutigen Pelzen und gehäuteten Tieren soll den Passanten gezeigt werden, wie brutal Lebewesen für Wintermode getötet werden. Über 74 Millionen Tiere sterben pro Jahr weltweit qualvoll für Pelz, heißt es. Wir alle sollten auf tierleidfreie Winterbekleidung umsteigen, so die Forderung von PETA.

Fotos: PETA Deutschland e.V.

Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: