Polizei stoppt Betrunkenen

Allgemein, Polizeimeldungen, Ulm / Neu-Ulm Montag, 14. November - 2016 12:46

Es gibt Dinge, die sollte man besser nicht tun: zum Beispiel betrunken mit dem Auto durch eine Fußgängerzone fahren. Genau das hat gestern früh ein 52-Jähriger in Ulm getan. Sein Weg führte ihn über den Münsterplatz in die Hafengasse. In der Frauenstraße war dann Schluss mit lustig. Der stark Betrunkene war absolut fahruntauglich. Die Polizei nahm ihm noch an Ort und Stelle den Führerschein ab.

Foto: pixabay.com/saschasfotografien

Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: