Schock für Schüler bei Illertissen – ihr Bus gerät plötzlich in Brand

Allgemein, Polizeimeldungen, Ulm / Neu-Ulm Donnerstag, 10. Januar - 2019 6:00

Bei Illertissen ist gestern der Motor eines Schulbusses wohl durch einen technischen Defekt in Brand geraten. Der Bus stand an einer Kreuzung, als der Fahrer Rauch im Rückspiegel sah. Sofort schickte er die fünf Insassen, Schülerinnen und Schüler im Alter von 15 bis 20 Jahren, ins Freie. Das Heck des Busses ist komplett ausgebrannt, aber verletzt wurde niemand. Der Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt.

Foto: Ralf Zwiebler (Archivbild)

Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: