Schönere Städte: Geld kommt von Bund und Land

Allgemein, Ulm / Neu-Ulm Donnerstag, 8. Juni - 2017 8:35

Unsere Stadt soll schöner werden – zumindest arbeiten daran einige Städte und Gemeinden im Kreis Neu-Ulm. Und für diese Arbeit geben Bund und Länder knapp 900.000 Euro aus. Das heißt es in einer Pressemitteilung des Bundestagsabgeordneten Georg Nüßlein. Davon profitieren: Altenstadt, Illertissen, Pfaffenhofen und Senden. Das Geld fließt vor allem in die Ortsmitten, in denen saniert, umgebaut und neu gestaltet wird und in Industriebrachen, die neu belebt werden sollen.

Foto: DONAU 3 FM

Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: