Schweißen am Auto entfacht Großbrand

Allgemein, Günzburg, Polizeimeldungen Montag, 7. Oktober - 2019 11:23

Eigentlich hatte der Freund helfen wollen, doch am Ende stand alles in Flammen.

In Bibertal im Kreis Günzburg ist ein ganzes Anwesen samt Bauernhaus in Flammen aufgegangen.

Ein 62-jähriger half einem Freund bei Schweißarbeiten am Auto. Das ging schief. Erst brannte der Innenraum des Autos, dann die Scheune, selbst die 140 Feuerwehrleute konnten nicht verhindern, dass das komplette Anwesen niederbrannte.

Schaden rund 200.000 Euro.

Foto: pixabay

Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: