Sendener bei Waldarbeiten lebensgefährlich verletzt

Allgemein, Polizeimeldungen, Ulm / Neu-Ulm Dienstag, 12. Februar - 2019 6:00

In Senden ist ein 66-Jähriger bei Waldarbeiten lebensgefährlich verletzt worden. Beim Fällen eines 15 Meter hohen Baumes riss dieser einen danebenstehenden Baum mit sich, welcher wiederum den Mann traf. Der Sohn fand seinen Vater schwerverletzt und wählte sofort den Notruf. Ein Rettungshubschrauber brachte den Mann in eine Klinik.

Foto: Ralf Zwiebler (Archivbild)

Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: