Sibirische Kälte in Biberach

Allgemein, Biberach Donnerstag, 6. Dezember - 2018 13:14

Die herrscht im neuen Tiefkühlzentrum für biopharmazeutische Wirkstoffe von Boehringer Ingelheim. Heute wurde es eingeweiht. Stefan Rinn, Landesleiter Deutschland: „Einige unserer Produkte benötigen eine Tiefkühllagerung bis zu minus 70 Grad.“ Das neue Tiefkühlzentrum ist etwa 1.000 Quadratmeter groß und hat runde 17 Millionen Euro gekostet. Das Unternehmen baut damit seinen Standort Biberach als zentrale Drehscheibe seines Biopharmazie-Netzwerkes weiter aus.

Foto: Boehringer Ingelheim

Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: