„Sieg Heil“-Ausruf bringt 24-Jähriger vier Monate auf Bewährung

Allgemein, Biberach Donnerstag, 6. Dezember - 2018 6:00

Der Ausruf „Sieg Heil!“ einer 24-Jährigen auf dem Biberacher Schützenfest 2017 hat ihr vier Monate Haft auf Bewährung eingebrockt. Sie wurde jetzt vom Landgericht Ravensburg verurteilt. In erster Instanz gab es eine Geldstrafe. Das war der Staatsanwaltschaft zu wenig, weil die Frau schon wegen anderer Taten verurteilt worden war. In Biberach war sie alkoholisiert, beleidigte Polizisten und zeigte auch den Hitlergruß.

Foto: pixabay.com/succo

Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: