Sportverein veranstaltet Schlachfest – PETA will es Veggie haben

Allgemein, Ulm / Neu-Ulm Mittwoch, 7. November - 2018 6:00

Der Sportverein Mähringen von 1975 veranstaltet am kommenden Wochenende ein Schlachtfest. Auf der Speisekarte stehen unter anderem Kesselfleisch, Blutleberwurst oder Kassler – und das ruft nun PETA auf den Plan. Die Tierschützer haben dem Verein vorgeschlagen, künftig doch lieber ein Veggie-Fest unter dem Motto „Tiere achten statt schlachten“ zu feiern. Kommt der Verein dieser Bitte nach, will PETA 500 vegane Würstchen spendieren.

„Wurst muss nicht aus Tieren sein“, so Katharina Wicke, Pressereferentin bei PETA. „Mit dem neuen tierleidfreien, rein pflanzlichen Verpflegungskonzept könnten die Bürgerinnen und Bürger aus Ulm ein klares Zeichen für einen Wertewandel hin zu mehr Mitgefühl für alle Tiere setzen, denn Tradition rechtfertigt niemals Tierquälerei.“

Foto: pixabay.com/schuetz-mediendesign

Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: