Stange aufs Gleis gelegt! Regionalbahn muss in Ulm notbremsen

Allgemein, Polizeimeldungen, Ulm / Neu-Ulm Samstag, 2. März - 2019 9:22

Das hätte auch noch viel schlimmer ausgehen können! Unbekannte haben in der Nacht auf Freitag beim Ulmer Hauptbahnhof eine Stange auf ein Gleis gelegt. Eine Regionalbahn fuhr mit rund 60 km/h darüber und leitete eine Notbremsung ein. Der Lokführer und die Reisenden kamen mit dem Schrecken davon, der Zug wurde nicht beschädigt. Die Bundespolizei sucht nun Zeugen des Vorfalls. Sie ermittelt wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr.

Foto: pixabay.com /MichaelGaida (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: