Takata Ulm nicht von Insolvenz betroffen

Allgemein, Ulm / Neu-Ulm Dienstag, 27. Juni - 2017 7:24

Die Insolvenz des Autozulieferers Takata in Japan und den USA hat keine Auswirkungen auf den Forschungs- und Entwicklungs-Standort in Ulm. Dies sagte uns ein Unternehmenssprecher. Im Gegenteil: Takata hat zuletzt auf dem Oberen Eselsberg 40 neue Mitarbeiter eingestellt. Ende des Jahres will der Airbag- und Sicherheitsgurt-Hersteller zudem eine neue, rund eine Million Euro teure Crashanlage in Betrieb nehmen.

Foto: pixabay.com/AngieJohnston

Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: