Tatort Ulm: zweimal ins Gesicht geschlagen und mit dem Messer verletzt

Allgemein, Ulm / Neu-Ulm Montag, 11. Februar - 2019 6:01

Ein 28-jähriger Mann schlägt einem 35-jährigen Bekannten zweimal ins Gesicht. Am Tag darauf verletzt er ihn mit einem Klappmesser – wieder im Gesicht. Seit dem Vorfall ist das Opfer entstellt. Der Täter landet in Untersuchungshaft und steht ab heute vor dem Landgericht Ulm. Der Vorwurf: schwere Körperverletzung.

Foto: DONAU 3 FM

Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: