Trotz Regen und Kälte: Tausende gehen für Klimaschutz auf die Straße

Allgemein, DONAU 3 FM Region, Günzburg, Heidenheim, Ulm / Neu-Ulm Freitag, 29. November - 2019 17:10

An den bundesweiten Klima-Protesten haben sich heute nach Angaben der Veranstalter rund 630.000 Menschen beteiligt.

Die Bewegung „Fridays for Future“ organisierte in über 520 Städten Demos. Aktionen gab es auch in Heidenheim, Günzburg und Ulm. In Ulm ist Felix Häußler der Organisator, er zog im DONAU 3 FM – Interview eine positive Bilanz. Vom Marktplatz aus zogen die Teilnehmer durch die Innenstadt wieder zurück zum Marktplatz. Über 2.000 Teilnehmer waren es laut der Organisatoren in Ulm – und das trotz Regen und Kälte. In Günzburg nahmen laut Polizei rund einhundert Personen an der Klima-Demo teil, es kam zu keinen besonderen Vorkommnissen.

Foto: Fridays for Future Ulm

Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: