Tschüß „Ratskeller“, Ciao „La Fontana“!

Allgemein, Ulm / Neu-Ulm Donnerstag, 13. Februar - 2020 20:34

Ulms Kultgastronom Ebbo Riedmüller gibt zum Ende des Monats sein Traditionshaus “Ratskeller” in der Ulmer Altstadt auf. Nach mehrwöchiger Umbauphase wird in den Räumen unter dem historischen Ulmer Rathaus dann spätestens ab 1. April das Team von „La Fontana“ übernehmen. Zwei junge italienische Gastronomen, die in Isny und Leutkirch bereits erfolgreich mehrere Restaurants betreiben, bieten traditionelle Küche von Pizza bis Fisch, auch für den kleinen Geldbeutel, was den ehemaligen Ratskeller auch für eine jüngere Kundschaft attraktiver machen soll. Riedmüller selbst bleibt Unterverpächter, seine Angestellten werden von den neuen Gastronomen übernommen.

Zitat Riedmüller: „Ich freue mich für die Italiener, weil ich bin von dem Konzept überzeugt! Ich bin so gut davon überzeugt, dass ich sogar am liebsten beteiligt wäre, aber das wollten sie nicht- was auch für mich okay ist. Aber ich glaube: das italienische Konzept am schönen Marktplatz von Ulm, das zeigt etwas Weltoffenes, etwas Internationales- ich finde das wird richtig, richtig gut!“

Bereits im vergangenen Jahr hatte der 67- jährige Riedmüller den Pachtvertrag mit der Stadt Ulm verlängert, aber schon unter der Voraussetzung, die Räumlichkeiten an Zweite unter zu vermieten.


Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: