Ulm: Oldtimer Dyane ist wieder da!

Allgemein, Ulm / Neu-Ulm Montag, 14. Oktober - 2019 17:00

Es gibt einen Fahndungserfolg im Fall des gestohlenen Gleis 44-Wahrzeichens: Der hellblaue Citroën-Oldtimer vom Typ Dyane 6 ist in Memmingen aufgetaucht. Er stand korrekt geparkt am Straßenrand. Wer das gemacht hat, ist noch unklar. Die Polizei ermittelt. Jemand hatte Dyane in der letzten Woche ganz dreist vom Innenhof des Gleis 44 in der Ulmer Schillerstraße geklaut.

Meldung vom 11.10.2019:

Autoklau im Gleis 44! Unbekannte haben nachts den Dyane-Oldtimer vom Gelände des Ulmer Kulturzentrums gestohlen.

Es ist ein Kultfahrzeug: der Citroën Dyane, sozusagen die große Schwester der berühmten Ente. Einer der Macher des Gleis 44 fährt nicht nur eine dieser Raritäten, seine Dyane gehört quasi auch zum „Inventar“ des Kulturzentrums.

Dreist vom Hof geklaut

Jetzt wurde das Fahrzeug gestohlen, ganz dreist des nachts aus dem Innenhof des Gleis 44 in der Ulmer Schillerstraße. Das Team ist erschüttert und bittet um Mithilfe: Wenn Sie den babyblauen Oldtimer im Großraum Ulm mit dem Kennzeichen UL-S 564H sehen, dann melden Sie sich bei der Polizei. Die ist natürlich informiert.

Foto: Gleis 44

Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: