Ulmer HBF: Spezialkräfte retten eine Frau von einem Kran

Allgemein, Polizeimeldungen, Ulm / Neu-Ulm Freitag, 7. Februar - 2020 14:21

Nach dem spektakulären Rettungs-Einsatz heute Morgen am Ulmer Hauptbahnhof hat die Polizei jetzt Details mitgeteilt. Spezialkräfte hatten eine Frau von einem Kran gerettet.

Um kurz nach sieben sehen Passanten, wie eine Frau am Ulmer Bahnhofsplatz einen Kran hochklettert. Sie setzt sich in etwa 50 Metern Höhe auf den Ausleger des Krans.

Die Polizei sperrt den Bereich sofort weiträumig ab. Spezialkräfte klettern der Frau nach und sprechen mit ihr. Sie können sie überzeugen, den Kran zu verlassen.

Gegen halb elf wird die 35-jährige dann abgeseilt und kommt in eine Klinik. Die Straßen-Sperrungen werden aufgehoben. Der Verkehr kommt wieder ins Rollen. Das Chaos lichtet sich.

Frühere Meldungen lesen Sie hier: Rettungseinsatz am Hauptbahnhof beendet – Chaos lichtet sich

Foto: Thomas Heckmann

 


Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: