Ulmer Spatzen sind ins wfv-Pokalfinale eingezogen

Allgemein, Sport / Tanz, Ulm / Neu-Ulm Donnerstag, 26. April - 2018 9:40

Die Spatzen stehen im WFV-Pokalfinale! Der SSV Ulm 1846 Fußball hat beim Oberligisten Freiberg mit 2:1 gewonnen und trifft nun im Finale am 21. Mai auf den Verbandsligisten Ilshofen, der im anderen Hablfinale überraschend den Drittligisten Sonnenhof-Großaspach schlug.  Der Pokalsieger qualifiziert sich automatisch für den DFB-Pokal.

Meldung vom 25.04.2018:

Die Ulmer Spatzen wollen am Abend ins wfv-Pokalfinale einziehen. SSV-Trainer Tobias Flitsch hat das Erreichen des Finales als klares Ziel ausgegeben. Gleichzeitig warnt er vor dem Gegner, dem SGV Freiberg.  Der Oberligist hat zuletzt durch starke Leistungen auf sich aufmerksam gemacht. Nicht umsonst belegt er in der Tabelle den dritten Platz. Auf der anderen Seite hat auch Ulm eine beeindruckende Serie hingelegt und vorzeitig den Klassenerhalt in der Regionalliga geschafft. Zuletzt hat Flitsch sieben Spieler geschont. Mit Kevin Birk steht zudem der Elfmeterkiller vom Viertelfinale gegen den VfR Aalen im Tor. Anpfiff in Freiberg ist um halb sechs.

Foto: wikimedia.org/SSV Ulm 1846 Fußball

Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: