Tödlicher Unfall auf der B28

Allgemein, DONAU 3 FM Region, Galerie, Mediathek, Polizeimeldungen, Verkehrsmeldungen Dienstag, 19. Mai - 2015 10:58

Bei dem Unfall heute früh auf der B28 zwischen Hittistetten und Senden ist ein Mensch gestorben, vier weitere wurden schwer verletzt.

Das hat die Polizei jetzt mitgeteilt. Ein missglücktes Überholmanöver hatte den Unfall ausgelöst. Zwei Fahrzeuge berührten sich dabei, kamen von der Straße ab und überschlugen sich mehrfach. Die B28 musste zeitweilig komplett gesperrt werden.

 

 

Meldung vom Morgen:

Auf der B28 zwischen dem Autobahndreieck Hittistetten und der Anschlussstelle Senden hat es am Morgen offenbar einen schweren Unfall gegeben. Die Polizei berichtet von zwei Autos, die neben der Straße auf dem Dach liegen. Über die Anzahl der Verletzten und die Schwere der Verletzungen ist noch nichts bekannt. Polizei und Rettungsdienst sind im Einsatz.

 

Bilder vom Einsatz:

 


Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: