Vater übersieht Kleinkind

Allgemein, DONAU 3 FM Region, Polizeimeldungen Mittwoch, 28. September - 2016 9:04

Nach dem tödlichen Unfall auf einem Bauernhof bei Ehingen laufen die Ermittlungen. Ein Vater hatte seine 16 Monate alte Tochter beim Rückwärts-fahren mit seinem Hoflader übersehen. Das Kind kam noch in eine Klinik, starb dort aber am Abend. Wie es zu dem Drama genau kommen konnte, ist noch unklar. Notfallseelsorger hatten sich zunächst um die Eltern der Kleinen gekümmert.

Stand 05.25 Uhr:

Nach einem Horror-Unfall auf einem Bauernhof bei Ehingen ist ein Kleinkind gestorben. Der Vater hatte seine 16 Monate alte Tochter beim Rückwärts-fahren mit seinem Hoflader übersehen. Das Kind kam noch in eine Klinik, starb dort aber wenig später. Der genaue Unfallhergang wird noch ermittelt.

Meldung vom 27.09.2016:

Nach einem tragischen Unfall auf einem Bauernhof bei Ehingen schwebt ein Kleinkind in Lebensgefahr. Der Vater des 16 Monate alten Mädchens fuhr rückwärts mit seinem Hoflader, dabei übersah der 32-Jährige sein Kind. Rettungskräfte brachten das Mädchen sofort in ein Krankenhaus. An der Unfallstelle kümmerten sich Notfallseelsorger um die Angehörigen. Der genaue Unfallhergang wird noch ermittelt.

Foto: pixabay.com/Mathias_Beckmann

Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: