Vergewaltigung und Freiheitsberaubung: Ulmer Salafist kommt vor Gericht

Allgemein, Ulm / Neu-Ulm Mittwoch, 20. März - 2019 6:00

Der Termin steht: vor dem Ulmer Landgericht geht es ab Montag um dreifache Vergewaltigung und zweifache Freiheitsberaubung: Ein 33-jähriger Salafist aus Ulm soll sich an zwei seiner Ex-Frauen vergangen haben. Das soll der Mann quasi mit seinem Glauben begründet haben. Demnach hätten ihm die Frauen sexuell zur Verfügung stehen müssen. 10 Verhandlungstage sind angesetzt, das Urteil dürfte Anfang Juli fallen.

Foto: DONAU 3 FM

Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: