Biberach: Wachsame Nachbarn retten Senior das Leben

Allgemein, Biberach Donnerstag, 11. April - 2019 12:10

Gegen 1.30 Uhr roch eine Zeugin Rauch in einem Haus in der Alte Schulstraße in Biberach und machte sich sofort auf die Suche nach der Ursache.

Aus einer anderen Wohnung hörte sie einen Rauchmelder, daraufhin informierte Sie einen weiteren Anwohner. Der öffnete die Wohnungstür und Rauch kam entgegen. In der Wohnung hatte ein Eimer mit Holz Feuer gefangen. In der Wohnung befand sich noch der 72-jährige Bewohner, der durch den starken Rauch das Bewusstsein verloren hatte. Der Zeuge versuchte den Bewohner in Sicherheit zu bringen, dies gelang ihm jedoch nicht. Währenddessen rückte die Feuerwehr an, sie konnte den Bewusstlosen bergen und das Feuer löschen.

Rettungskräfte brachten den verletzten Mann mit einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus. Die Wohnung des 72-Jährigen ist vorläufig nicht mehr bewohnbar. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 20.000 Euro. Die Polizei sicherte die Spuren und ermittelt nun, wie es zu dem Brand gekommen ist.

Foto:  Tobias Bräuning/pixelio (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: