Wieder Geldsegen fürs Ulmer Münster

Allgemein, Ulm / Neu-Ulm Montag, 15. Januar - 2018 15:37

Die Sanierung des Ulmer Münsters ist eine Herkules-Aufgabe! Die Ulmer Brauerei Gold-Ochsen möchte einen Teil dazu beitragen. Sie spendet 10.000 Euro. Bei der Spendenübergabe heute im Ulmer Rathaus sagte uns Brauerei-Chefin Ulrike Freund, dass ihr das Münster am Herzen liege. Das Geld fließt in die Sanierung des Hauptturms. Das Vorhaben kostet insgesamt 25 Millionen Euro. Weitere 5.000 Euro der Spende von Gold Ochsen fließen in die Ulmer Bürgerstiftung.

Foto: DONAU 3 FM
Bildunterschrift (v.l.n.r.): Gold Ochsen Marketingleiter Frank Schlagenhauf, Münsterdekan Ernst-Wilhelm Gohl, Vorsitzender des Münsterbauvereins Eduard Schleicher, Gold Ochsen-Chefin Ulrike Freund und Ulms Oberbürgermeister Gunter Czisch bei der Scheckübergabe im Ulmer Rathaus.

 


Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: