Polizei ermittelt: Wucher-Handwerker zocken Günzburger ab

Allgemein, Günzburg Freitag, 18. Januar - 2019 11:01

1.800 Euro für eine verstopfte Toilette: In Günzburg hat ein 29-Jähriger sein Geld buchstäblich ins Klo geschmissen. Wucher-Handwerker haben ihn reingelegt. Eigentlich sollten die Klempner für 199 Euro eine Verstopfung beseitigen, doch dann folgte die dicke Rechnung der Abzocker. Der erst seit kurzem in Deutschland lebende Mann hatte die Handwerker ahnungslos per Internet bestellt. Die Polizei ermittelt nun wegen Wucher.

Foto: Unsplash / Michael Jasmund

Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: