Zwei brennende Autos in Senden! War es Brandstiftung?

Allgemein, DONAU 3 FM Region, Polizeimeldungen, Ulm / Neu-Ulm Freitag, 9. August - 2019 16:20

Es sah aus wie auf einem Trümmerfeld! In Senden sind Donnerstagfrüh zwei parkende Autos in Flammen aufgegangen und komplett ausgebrannt.

Zeugen sind am Tatort zwei junge Männer aufgefallen, die Richtung Baggerseen wegrannten. Daher geht die Polizei von Brandstiftung aus, es wird aber auch ein technischer Defekt nicht ausgeschlossen. Die Feuerwehr löschte den Brand. Verletzt wurde niemand, an den Autos entstand rund 15.000 Euro Schaden. Die Kripo Neu-Ulm ermittelt nun und sucht weitere Zeugen, die rund um die Wielandstraße Verdächtiges gesehen haben.

Fotos Bildergalerie: DONAU 3 FM – Hörer, Foto Titelbild: pixabay.com/TechLine

Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: