Ikone der Jugendarbeit: Biberach trauert um Mabel Engler

großer Verlust

Sie war eine Ikone der Kinder- und Jugendarbeit: Biberach trauert um Mabel Engler! Mit 64 Jahren ist sie am Sonntag für viele sehr überraschend gestorben.

Sie war eine Ikone der Kinder- und Jugendarbeit: Biberach trauert um Mabel Engler. Mit 64 Jahren erlag sie am Sonntag, den 6. November 2022, ihrem Krebsleiden.

Mabel Engler war als studierte Sozialpädagogin und ausgebildete Theaterpädagogin über Jahrzehnte das Herz von Jugend aktiv Biberach, hat die Kinderfreizeit auf dem Gigelberg mit viel Engagement jährlich auf die Beine gestellt und das Spielmobil mit Leidenschaft vorangebracht. Sie hat Theater mit Kindern und Jugendlichen gespielt, an der Jugendkunstschule Biberach Kurse gegeben, war ebenfalls Jahrzehnte im Kinderschutzbund Biberach ehrenamtlich engagiert, zuletzt als Vorsitzende des Ortsverbands. Und diese Liste ließe sich noch schier endlos weiterführen.

Ihr lagen Kinder und Jugendliche immer besonders am Herzen, für sie hat sie stets gekämpft und viel gewonnen! Ihren Kampf gegen den Krebs hat sie nun leider verloren. Eine große, stets geradlinige, starke und vielgeliebte Frau hat sich verabschiedet. Jung und Alt in Biberach trauern um Mabel Engler.

Privat hat Mabel Engler mit ihrem Lebenspartner Peter Grunwald die Kaffee-Bühne in Biberachs Innenstadt betrieben. Und auch hier stand mit vielen Aktionen das soziale im Vordergrund.

Die 64-jährige zweifache Mutter ist für viele sehr überraschend gestorben. Ihr Tod ist ein großer Verlust für Freunde und Familie, aber auch für die Biberacher Stadtgesellschaft.

Gute Reise, liebe Mabel!

Das könnte Dich auch interessieren

07.11.2023 Jugend Aktiv e.V. – 30 Jahre Jugendarbeit in Biberach! Gegründet am 13.10.1993 kümmert sich der Biberacher Verein Jugend Aktiv e.V. seitdem unter dem Motto „Die Lebenswelt junger Menschen, der Mittelpunkt unseres Handelns“ um die Kinder- und Jugendarbeit in der Stadt Biberach und angrenzenden Gemeinden. „Die Lebenswelt junger Menschen, der Mittelpunkt unseres Handelns“ Meilensteine waren in der offenen Jugendarbeit der Beginn mit Projektangeboten, die Übernahme 03.07.2024 Abenteuerspielplatz Biberach: Die Biberburg braucht eure Hilfe! Seit Monaten plant Jugendaktiv Biberach den Neubau eines Betreuungs- und Büroraums auf dem Abenteuerspielplatz Biberburg zum Ersatz der maroden vorhandenen Gebäude. Es gibt dabei zwar finanzielle Unterstützung der Stadt, aber die reicht nicht aus. Grund sind die jährlichen Baukostensteigerungen und weitere sinnvolle Ausstattungs- und Bauwünsche, wodurch einfach Mehrkosten entstanden sind. Die sollen jetzt über ein 18.09.2023 Sabrina trifft... Deas Heinzel von Jugend Aktiv Biberach Deas Heinzel leitet die offene und mobile Jugendarbeit bei Jugend Aktiv. Der Verein kümmert sich um die Bedürfnisse der Biberacher Jugendlichen. 15.09.2023 50 Jahre Lobby für Kinder: Kinderschutzbund Biberach feiert großes Jubiläum Der Kinderschutzbund Biberach feiert Jubiläum! Vor 50 Jahren gründete sich der Biberacher gemeinnützige Verein und bildet seither eine starke Lobby für Kinder.