Ausstellung: Zarte Männer in der Skulptur der Moderne

Ausstellung, Bildung, Museum Samstag, 13. Juli - 2019 10:00

Lade Karte ...

Datum
Samstag - 13.07.2019 - Sonntag - 03.11.2019
10:00 - 18:00

Veranstaltungsort
Edwin Scharff Museum

Kategorie


In Berlin hatte die Ausstellung einen großen Zulauf in Georg Kolbe Museum. Nun kommt die Ausstellung nach Süddeutschland. „Zarte Männer in der Skulptur der Moderne“ wird dieses Jahr im Edwin Scharff Museum am Neu-Ulmer Petrusplatz gezeigt. Rund 60 Plastiken sind zu sehen, u. a. von Adolf von Hildebrand, Wilhelm Lehmbruck, Renée Sintenis, George Minne oder Gerhard Marcks. In Neu-Ulm wird zudem Hermann Blumenthal (1905-1942), der begabte, früh verstorbene Schüler Edwin Scharffs (1887-1955) besonders gewürdigt.
 
In auffallender Vielzahl bearbeiteten die Bildhauer seit der Wende zum 20. Jahrhundert den Topos des unversehrten, aber verletzlichen Jünglings. Die Konzeption eines empfindsamen männlichen Körperideals erscheint als bewusste Gegenbewegung zu den heroisch-starken Männerbildern der Zeit. Ihre demonstrative Wehrlosigkeit steht in innerem Widerspruch zur Brutalität der äußeren Wirklichkeit. Die schönlinige Darstellung des fragilen Körpers erscheint angesichts der Zeitumstände zu Beginn des 20. Jahrhunderts mindestens weltabgewandt, wenn nicht sogar anachronistisch oder reaktionär. Die Ausstellung umfasst Werke von Bildhauern aus drei Generationen, geboren zwischen 1847 und 1912. Die darin vermittelten Männerbilder stehen teils in herbem Widerspruch zur äußeren Wirklichkeit und ihrer kanonisierten Geschichtsbeschreibung, gleichzeitig zeigen sie die Vielfalt moderner Geschlechterrollen, die Ausdruck einer bis heute aktuellen Emanzipationsgeschichte sind.
Die erste Führung durch die aktuelle Sonderausstellung findet am Sonntag, den 28. Juli, um 11:30 Uhr statt. Die Führung ist kostenlos, es muss nur der Museumseintritt entrichtet werden. Die Führung wird von der Schriftdolmetscherin Melanie Sickor begleitet und ist so auch für Hörbeeinträchtigte geeignet.
„Zarte Männer in der Skulptur der Moderne“ ist eine Kooperation mit dem Georg-Kolbe-Museum Berlin.
Die Ausstellung ist vom 13. Juli bis 3. November 2019 dienstags und mittwochs von 13 Uhr bis 17 Uhr, donnerstags und freitags von 13 Uhr bis 18 Uhr, samstags und sonntags von 10 Uhr bis 18 Uhr zu sehen.


Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: