ChoreoLab – Made in Ulm

Events, Musik, Tanz Freitag, 9. August - 2019 17:00

Lade Karte ...

Datum
Freitag - 09.08.2019
17:00 - 20:00

Veranstaltungsort
Roxy Ulm

Kategorie


Choreographien zu Einsteins Gleichung „E=mc²“ – Öffentliche Probe

Es tanzen: Francesca Ciaffoni (IT), Yuri Fortini (IT) und Aika Tsuchida (JPN)

Heutige Choreograph in residence: Max Levy (JPN / USA)

 „ChoreoLab – Made in Ulm“ ist eine spannende neue Plattform: ein „Artist in Residence“- Programm, bei dem talentierte junge Choreografinnen und Choreographen aus der ganzen Welt nach Ulm eingeladen werden, um hier ein Stück zu kreieren und aufzuführen, das vom kulturgeschichtlichen Hintergrund Ulms inspiriert ist. Die Choreografinnen und Choreo-graphen werden in diesem Jahr drei kurze Werke zu Einsteins berühmter Gleichung „E = mc2“ erarbeiten.

Premiere ist am 23. August 2019. Eine weitere Vorstellung findet am 24. August 2019 statt. Der Vorverkauf  für beide Vorstellung läuft bereits.

„ChoreoLab – Made in Ulm“ soll ebenfalls den Diskurs zwischen Machern und Zuschauern anregen. Während der Probenphase öffnet das Roxy daher an drei Freitagnachmittagen die Türen des Labors und lädt die Öffentlichkeit dazu ein, einen Einblick in die Arbeit der Choreografen und Tänzer zu bekommen. Am Freitag, 09. August, präsentiert der japanisch-amerikanische Choreograph Max Levy seine Choreographie. Konstruktives Feedback ist erwünscht! Der Eintritt ist frei.



Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: