Filmseminar: Hände hoch oder ich schieße

Film, Seminar Sonntag, 16. Februar - 2020 18:00

Lade Karte ...

Datum
Sonntag - 16.02.2020
18:00 - 20:00

Veranstaltungsort
VHS Biberach

Kategorie


Das Film- und Kinomuseum Baden-Württemberg präsentiert in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Filme, die in der DDR verboten waren. Der letzte Beitrag dazu erfolgt am Sonntag in der vhs. Er befasst sich mit dem letzten unveröffentlichten DEFA-Film mit Aufführungsverbot aus der Zeit des 11. Plenums von 1965. Die Komödie wurde zwischen 1965 und 1966 gedreht, kam aber nie in die DDR-Kinos.

In der Gangsterkomödie verzweifelt Holms, ein hoch motivierter Volkspolizist, an seinem verbrecherlosen idyllischen Dorf namens Wolkenheim, das von allen Städten der DDR die niedrigste Kriminalitätsrate hat. Während er seine Depression von einem Psychiater behandeln lässt, versucht sein guter Freund und Ex-Ganove Pinkas dem gelangweilten Kriminalinspektor mit anderen Mitteln zu helfen. Gemeinsam mit seinen Gaunerfreunden täuscht er den Raub des wertvollen Denkmals vom Marktplatz vor und verschafft Holms endlich den Fall seines Lebens.

Der Eintritt kostet 8 Euro, eine Anmeldung ist erwünscht.



Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: