02.02. – Dead or Alive SLAM

Feature-Event - 02.02.2019



DRAM versus moderne Wortkunst – das große Wortkonzert Spezial DEAD or ALIVE

>> TICKETS HIER KAUFEN <<

Veranstaltungsinformationen:

Datum: Sa, 02.02.19
Uhrzeit: 20:00 Uhr
Ort: Gigelberghalle
Adresse: Jahnstraße 188400 Biberach an der Riß

Ein ganz außergewöhnliches Live-Literatur-Format erwartet das Publikum am 02. Februar in der Gigelberghalle. Denn zum ersten Mal veranstaltet das KultuReservoir gemeinsam mit der “DRAM“ – Dramatischer Verein Biberach Komödiantengesellschaft von 1686 e. V. und in Kooperation mit der Stadt Biberach/ Kulturamt Biberach einen Dead or Alive Poetry Slam.
Dieses „Wortkonzert Spezial“ gehört zur „Road to BaWü Slam 2019 – Tour“, die seit Anfang 2018, anlässlich der 10. Landesmeisterschaften im Poetry Slam vom 09. bis 11. Mai 2019 in Biberach, mit speziellen Veranstaltungen auf die anstehenden Meisterschaften aufmerksam machen möchte. Deshalb sind die Organisatoren Tobias Meinhold und Tobias Heyel auch so begeistert, dass der Dramatische Verein mit vier tollen Darsteller*innen gegen moderne Wortkünstler*innen antritt. Manfred Buck, Vorsitzender der DRAM war von der Idee von Anfang an begeistert, weil dieses Format ein Brückenschlag zwischen der klassischen und modernen „Live-Literatur“ verkörpert und in der Umsetzung einzigartig ist. Besonders ist auch, dass an diesem Abend die Dichter*innen nicht für sich alleine antreten, sondern jeder bewertete Auftrifft auf das Punktekonto des jeweiligen Teams mit einfließt.

Wer tritt an?
Beim Poetry Slam präsentieren Bühnenpoet*innen und Autor*innen dem Publikum ihre Texte, Gedichte und Geschichten. Bei einem „Dead or Alive“ -Slam treten sie gegen die unsterblichen Worte toter Dichterinnen oder Dichter an und das Publikum entscheidet, wer den Wettstreit gewinnen wird. Die toten Dichter*innen werden durch Volker Angenbauer, Gunter Dahinten, Conny Sikora und Anke leidig vom Dramatischen Verein verkörpert. Auf der lebenden Seite stehen folgende vier Poetry Slammer*innen: Sandra da Vina aus Essen, Dalibor Marković aus Frankfurt, Toby Hofmann aus Ravensburg und Laura Kohler aus Bamberg. Durch den Abend führen Tobias Meinhold und Tobias Heyel.

Tickets sind ab sofort über RESERVIX oder dem Ticketservice Biberach im Rathaus, Geschäftsstelle der Schwäbischen Zeitung am Marktplatz erhältlich.
Wer noch auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk oder früh entschlossen ist,  hat die Möglichkeit Early-Bird-Tickets zum vergünstigten Preis zu erwerben. Diese Aktion läuft bis zum 5. Januar.



Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: