28.05. bis 26.01. – KÖRPERWELTEN der Tiere

Feature-Event - 22.09.2019

Veranstaltungsinformationen:

Datum: 28. Mai bis 26.01.2020
Öffnungszeiten: täglich bis 18.00 Uhr 

Adresse: Blaubeurer Str. 95, 89077 Ulm

>>Hier Tickets kaufen <<


Weißer Hai in Sicht!

Neues Mega-Plastinat & Verlängerung bis 26. Januar

Er gilt als einer der gefährlichsten Raubtiere der Ozeane und hat dem ein oder anderen Kinozuschauer das Fürchten gelehrt: Der weiße Hai! Neben Giraffe, Elefant und Gorilla wird das beeindruckende Meerestier ab 8. August bis 26. Januar in den KÖRPERWELTEN der Tiere in Ulm zu sehen sein. „Der weiße Hai kommt passend zur Verlängerung“, erklärt die Kuratorin, Dr. Angelina Whalley: „Die Resonanz der Besucher ist sehr positiv: Während vor den Sommerferien viele Schulklassen kamen, zählen wir aktuell insbesondere Familien und Tagesausflügler. Daher haben wir uns kurzfristig dazu entschlossen, die Ausstellung im Blautal-Center bis einschließlich 26. Januar 2020 zu verlängern.“

Das Hai-Plastinat wird zum ersten Mal im Rahmen einer Wanderausstellung in Deutschland präsentiert und ist ein absolutes Highlight: „Mit einer Länge von 4,5 Metern und 800 kg ist der Hai eines der größten Präparate, das ich jemals plastiniert habe“, erklärt Dr. Gunther von Hagens. Und auch die Positionierung ist wohl überlegt: “Wir wollten eine Jagdszene nachstellen, die es auch in der Natur exakt so hätte geben können, also haben wir dem Hai einen Seelöwen, eines seiner natürlichen Beutetiere, zwischen die Zähne gelegt.“

Im Blautal-Center können sich kleine und große Tierforscher auf eine unvergessliche anatomische Safari begeben und gewaltige Ganzkörper-Plastinate von Elefant & Co. sowie eine Vielzahl Einzelpräparate, Scheiben- und Organplastinate erkunden. Absolutes Highlight unter den Giganten aus Steppe, Urwald und Ozean ist Elefantenkuh „Samba“ – mit einer Länge von 6 Metern und einer Höhe von 3,50 Metern das gewaltigste Lebewesen, das je plastiniert wurde! 64.000 Arbeitsstunden, 4 Tonnen Silikon und 40.000 Liter Aceton benötigte das Team um Gunther von Hagens, um den Elefanten wiederauferstehen zu lassen.
Auch ein Braunbär mit seiner stattlichen Größe von 2,50 Metern, der muskelbepackte Gorilla mit seinem mächtigen Oberkörper, einer unserer nächsten Verwandten, und die über 5 Meter hohe dreidimensionale Scheiben-Giraffe werden Jung und Alt in Staunen versetzen.
Anschaulicher als jedes Fachbuch gewährt die Ausstellung einzigartige Einblicke in Nervensystem, Knochenbau, Muskulatur und Organe unserer tierischen Verwandten. Hautnah erleben Besucher die enorme Vielfalt der tierischen Körper – eine erstaunliche Ingenieursleistung von Mutter Natur.

Öffnungszeiten KÖRPERWELTEN der Tiere:
  • Mo. bis Fr.: 9–18 Uhr (letzter Einlass: 1 Stunde vor Schließung)
  • Sa & So und Feiertage: 10–18 Uhr (letzter Einlass: 1 Stunde vor Schließung)

Preise:

  • Gruppentickets ab 8 Euro
  • Einzeltickets ab 9 Euro
  • Online unter www.reservix.de, telefonisch unter 01806 700 733 und an der Tageskasse

Freier Eintritt:

  • Lehrer und Referendare (gegen Nachweis – Lehrerausweis oder Bescheinigung der Schule)
  • Begleitung behinderter Personen(Kennzeichnung B)
  • Körperspender des IfP
  • Kinder unter 6 Jahren

Parken: 

  • Parkplätze stehen direkt am Center zur Verfügung, bis 3 Stunden kostenlos

 


Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: