Das ändert sich im August!

Service Dienstag, 30. Juli - 2019 10:39

Ab August 2019 gibt es einige Neuerungen und Änderungen, die für den einen oder anderen von großer Bedeutung sein können.
Was sich wie ändert, erfahrt ihr hier.

Gute-Kita-Gesetz

Die Kinderbetreuung soll durch den Bund gestärkt werden, indem die Kita-Gebühren durch das „Gute-Kita-Gesetz“ für Geringverdiener wegfallen. Durch die Unterstützung der einkommensschwachen Eltern soll jedem Kind ein Kitabesuch ermöglicht werden. Dieses Gesetz soll bereits ab dem 1. August gelten.

Wer Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch (SGB) II, dem SGB XII oder dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) bezieht, hat schon jetzt Anspruch auf Befreiung von Kita-Gebühren. Nun sollen auch Bezieher von Wohngeld und Kinderzuschlag ein Recht auf Befreiung haben.

1,2 Millionen Kinder sollen nun von der neuen Regelung profitieren.


Starke-Familien-Gesetz

Familien freuen sich über mehr Zuschüsse. In Zukunft sollen 150€ pro Jahr für die Ausstattung von Schulbedarf locker gemacht werden. Auch die Teilnahme am sozialen und kulturellen Leben soll nun mit 5€ mehr (15€ statt 10€) gefördert werden. Zudem sollen für die Schülerbeförderung und das Mittagessen in Schule und Kita keine Kosten für die Eltern entstehen.
Wer kann die Leistungen für Bildung und Teilhabe bekommen? Eltern, die eine der folgenden staatlichen Leistungen beziehen:

  • Kinderzuschlag
  • Wohngeld
  • Arbeitslosengeld II
  • Sozialgeld
  • Sozialhilfe
  • Asylbewerber-Leistungen


Azubis dürfen sich freuen

Die Berufsausbildungsbeihilfe wird zum 1. August von 622 auf 716€ pro Monat erhöht. Damit will der STaat junge Menschen, die sich für eine betriebliche oder außerbetriebliche Berufsausbildung entscheiden, stärker bei den Wohn- und Lebenshaltungskosten unterstützen.


Bafög-Höchstsatz und –Freibetrag steigen

Auch das Bafög wird zum 1. August verbessert. Die Freibeträge und auch die Förderleistungen, wie z.B. für Wohnkosten, steigen. Der Höchstsatz steigt auf 861€ von 735€ pro Monat.


Das PlaystationPlus wird teurer

Ab dem 1. August müssen die PlaystationPlus-Mitlieder einen Euro mehr hinlegen. Die Mitglieschaft steigt von 7,99€ auf 8,99€. Die Mitglieder profitieren von hohen Rabatten auf Spiele sowie Filme. Teilweise haben sie kostenlosen Zugriff auf Inhalte. Die dreimonatige Mitgliedschaft sowie der Jahresbeitrag bleiben unverändert.


E-Scooter im Internet mieten

Der Versandhändler Otto bietet einen solchen Verleih ab August an. Personen, die dieses Angebot nutzen möchten, müssen sich auf ottonow.de registrieren. Es besteht eine Mindest-Mietdauer von einem Monat, in welchem der Verbraucher einen festgelegten Preis zahlt. Dieser beträgt 39€ pro Monat inklusive der Versicherung. Ein E-Roller werden per Paket zugeschickt und müssen auch auf diese Weise zurückgeschickt werden.


Neues Bundeswehr-Gesetz

Am 1. August tritt das „Gesetz zur nachhaltigen Stärkung der Einsatzbereitschaft“ in Kraft, mit welchem die Bundeswehr sich als ein attraktiver Arbeitgeber zeigen möchte.

Das Gesetz beinhaltet unter anderem die Förderung von Berufspraktika und Job-Beratungen für Soldaten auf Zeit, um ihnen nach Ablauf ihrer aktiven Dienstzeit die Wiedereingliederung in das zivile Arbeitsleben zu erleichtern.

Finanzielle Unterstützung soll auch denjenigen zu Gute kommen, die durch Kampfeinsätze körperliche oder physische Schäden davongetragen haben – etwa wenn Angehörige in notwendige Therapien mit eingebunden werden müssen.

 

 

 


Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: