David Bowie: 4. Todestag der Musikikone

Service Freitag, 10. Januar - 2020 0:01

Der 08.Januar 2016 ein ereignisreicher Tag: David Bowie wird heute 69 Jahre alt, zeitgleich erscheint sein Album „Blackstar“.  Zwei Tage später die tragische Nachricht via Twitter über den Tod des einflussreichen Künstlers der Pop-Rock Szene.

 

Seinen ersten Hit landete Bowie (geb. David Robert Jones ) mit „Space Oddity“ im Jahr 1969, in dem er über den Astronauten Major Tom und seine tragisch endende Reise ins All singt. Später kreiert er mit Ziggy Stardust eine bedeutende Kunstfigur der 70er Jahre. Mit seinem Album „The Rise and Fall of Ziggy Stardust and the Spiders from Mars“ kommt endlich der Durchbruch. Mit jedem erschienenen Album schaffte er einen neuen Charakter, kein Wunder nennt man ihn heutzutage den Chameleon of Rock.

Auch in Deutschland hatte er einen großen Einfluss, sein Song „Heroes“ berührte viele Menschen. Der Text handelt von zwei verliebten Menschen die sich an der Berliner Mauer küssen , während Grenzsoldaten auf sie schießen. Er lieferte mit diesem Song eine Vision einer gemeinsamen Zukunft, die sich viele vor der Zeit des Mauerfalls nicht vorstellen konnten.

Bowie war nicht nur als Musiker und Sänger bekannt. Neben den vielen Alben die er veröffentlichte, war er auch Schauspieler und Künstler. Im Film „The Men Who Fell To Earth“ spielte er einen außerirdischen, der auf die Erde kam um Wasser für seinen Planeten zu finden. Bekannt war er jedoch am meisten für seine Musik, seine bunten Kostüme und seine ausgefallenen Bühnenfiguren.

Viele halten sein letztes Album „Blackstar“ für eine Art Abschied, da er sich in vielen Texten mit dem Tod auseinandersetzt. Ob das nun stimmt muss jeder für sich selbst entscheiden, was auf jeden Fall klar ist: Mit David Bowie hat uns einer der einflussreichsten Künstler der Pop-Rock Scene verlassen, doch wir werden durch seine Musik weiterhin mit ihm verbunden sein und vergeblich versuchen ihn zu verstehen.

 


Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: