(D)eine Sommeroase

Service Mittwoch, 24. Juli - 2019 14:23

Immer Sommer will man doch am Liebsten die Zeit im Freien genießen und Sommerluft schnuppern. In den Garten liegen oder auf den Balkon sitzen – das gehört einfach dazu. Doch was kann man machen, wenn weder Garten noch Balkon zur Verfügung steht?
Wir zeigen euch, wie ihr den Sommer in eure Wohnung holt.

Die Sommeroase

  • Grün und blühend – das steht für den Sommer
    Diese Lebendigkeit kann man sich einfach in die Wohnung holen. Jede Pflanze sorgt für ein bisschen mehr Outdoor-Feeling und verbessert dazu die Luft im Raum. Es kann nicht zu viel sein. Mit eurem individuellen Mix aus den unterschiedlichsten Pflanzen, Palmen oder Kräutern bringt ihr den Touch von Sommer ins Zimmer.
  • Open please!
    Es ist zwar immer noch kein Balkon, aber es geht schon fast in die Richtung. Haltet euch ein Fenster frei und platziert vor dieses doch einfach einen gemütlichen Sessel oder Liegestuhl. Die frische Luft tut richtig gut und gleichzeitig könnt ihr ein paar Sonnenstrahlen einfangen. Das ist super für’s Gemüt.
  • Ran an’s Beet
    Das Fensterbrett kann ideal genutzt werden, um ein paar Kräuter oder Mini-Tomaten anzupflanzen. Die Pflanzen gedeihen am Fenster wunderbar, da es dort hell und warm ist. Man kann sich dann an seiner eigenen Mini-Ernte freuen und hat zugleich einen schönen Anblick.
  • Changing
    Die Tage sind länger. Die Tage sind heller. Die Tage sind freundlicher. Ihr könnt ganz einfach mit der Dekoration ein wenig Abwechslung in die Wohnung bringen. Die warmen Kuscheldecken und dunklen Kissen können im Sommer in helle Tagesdecken und schimmernde Kissen ausgetauscht werden. Mit hellen Farben wirkt alles freundlicher und leichter.

Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: