Die besten Badeseen und Freibäder Schwabens

Service Mittwoch, 24. Juli - 2019 8:10

Bei den sommerlichen Temperaturen, die wir zurzeit in Schwaben haben, will JEDER  ins kühle Nass. Aber wo genau ist der beste Platz, um sich ein bisschen abzukühlen? Hier gibt’s die besten, schönsten und gemütlichsten Badeseen und Freibäder Schwabens.

 

ULM / NEU-ULM:

Wer sich in der Nähe von Ulm und Neu-Ulm zum Wasser hingezogen fühlt, findet gleich zwei große Baggerseen, an denen sogar neben dem Sprung in den See ein Kiosk mit Eis und gekühlten Getränke gegen die Hitze helfen kann.

Ludwigsfelder See: Ein Baggersee liegt südöstlich von Ludwigsfeld und bietet auch andere tolle Möglichkeiten, seine Freizeit diesen Sommer zu verbringen. Ob Tischtennis, Beachvolleyball oder Kinderspielplatz – hier ist für alle was dabei.

Pfuhler See: Nordöstlich von Pfuhl kann man während des Badens sowohl Fahrrad als auch Auto an einem der vielen Parkplätze abstellen. Auch am Pfuhler See können am Kiosk Snacks und Getränke gekauft werden. Schließlich soll man ja nicht mit leerem Magen schwimmen gehen!

Donaubad: Schwimmerbecken, Sprungturm und Wasserrutsche begeistern im Freibad des Donaubads Groß und Klein. Abgesehen von einer Abkühlung wird hier jeden Donnerstag ein Sprungturm-Training angeboten. Jede Menge  Spaß vorprogrammiert!

Senden: Neben einem riesigen Badesee gibt es im See- und Hallenbad in Senden auch ein Nichtschwimmerbecken. Zum Entspannen lädt der Außenbereich ein während die Riesenrutsche die Abenteurer begeistert.

 

GÜNZBURG / LEIPHEIM:

Auch in Günzburg und Umgebung fehlt es nicht an Bademöglichkeiten.

Erdbeersee: Bei Leipheim können große und kleine Wasserratten gemütlich am Erdbeersee entspannen oder im See selbst herumplanschen. Mit einer Tiefe von sechs Metern bietet er immer wieder die Möglichkeit, das von der offiziellen Stelle der Europäischen Union „ausgezeichnete“ Wasser zu genießen.

Mooswald Seen: Aber auch die Mooswald Seen können sich sehen lassen! Hier kommen neben dem besten Freund des Menschen – dem Hund – auch Taucher und Modellboot-Fahrer auf ihre Kosten. Trotzdem ist natürlich auch der ganz normale Badespaß mit im Programm.

Waldfreibad Günzburg:  Wer sich der Natur nahe fühlen möchte, ohne sich vor kleinen oder auch großen Fischen fürchten zu müssen, ist im Waldfreibad in Günzburg genau richtig! Das liegt nämlich mitten im Wald direkt an der Donau.

 

 

RIEDLINGEN:

In Riedlingen gibt es gleich ein komplettes Erholungs- und Freizeitzentrum. Dies kostet zwar einen kleinen Eintritt, bietet aber auch mit einer tollen Ausstattung auf: neben Liege- und Spielwiese steht ein Grillplatz und ein Restaurant zur Verfügung. Außerdem gibt es einen extra abgetrennten Nichtschwimmer-Bereich, damit auch die Kleinen ihren Spaß haben können.

 

LANGENAU:

Auch in Langenau findet man ein Freibad, das mit Sandkasten, Wasserrutsche und Beach-Volleyball-Feld für die ganze Familie ein tolles Ausflugsziel bietet. Nach einem Tag im Wasser kann man noch auf der großen Sonnenterasse am Kiosk entspannen.

 

Wohin auch immer ihr euch jetzt auf den Weg machen: Habt viel Spaß und erholte sich gut!

PS.: Sollten wir deine liebsten Badeseen oder DAS Freibad vergessen haben – schreibt uns ne Mail. :)


Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: