Hymne der Wende: „Wind Of Change“ wird 29

Service Mittwoch, 6. November - 2019 0:01

Heute vor 29 Jahren, am 6. November 1990, erschien der Welthit „Wind Of Change“ der Scorpions. Seitdem steht der Song für die bedeutsamsten historischen Ereignisse dieser Zeit wie kein anderer. So wurde er zu einem „Jahrhunderthit“.

Obwohl die Scorpions das Lied erst rund ein Jahr nach dem Mauerfall veröffentlichten, gilt es in Deutschland – neben David Hasselhoffs „Looking For Freedom“ – als „Hymne der Wende“. Eigentlich handelt das Stück aber von einer anderen Wende, nämlich weiter im Osten, die etwa zur selben Zeit nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion geschah.

Der Frontsänger Klaus Meine beschreibt in seinem Song die unterschiedlichen Gefühlslagen, die die Band zwischen zwei Auftritten in der UdSSR 1988 und 1989 wahrnahm. Bei ihrem Konzert in Leningrad 1988 waren sie fast immer vom russischen Geheimdienst umgeben. Daher spürten sie das permanente Gefühl der Überwachung. Ganz im Gegenteil dazu stand die Atmosphäre beim Moscow Peace Festival im August des darauffolgenden Jahres: Sogar die Rote Armee, die als Sicherheitspersonal anwesend war, warf voller Freude ihre Mützen hoch und fügte sich ins Publikum.

Klaus Meine erinnert sich an einen der Abende in Moskau: An diesem fuhren alle Journalisten, Musiker und auch Mitglieder der Roten Armee in einem Boot auf dem Fluss Moskva zum Gorki Park, gemeinsam vereint in der Musik. Der „Wind des Wandels“ lag in der Luft: Dies gab Klaus Meine den endgültigen Anstoß, „Wind Of Change“ zu komponieren. Der Text des Lieds begleitet das Ende des Kalten Kriegs und gleichzeitig den Fall der Berliner Mauer. Es entstanden außerdem eine spanische und eine russische Version. Letzere ermöglichte es den Scorpions, den UdSSR-Staatschef Gorbatschow 1991 im Kreml zu treffen.

„Wind Of Change“ erreichte Platz 1 der Charts in 11 Ländern und wurde seit seiner Veröffentlichung geschätzte 15 Millionen Mal auf der ganzen Welt verkauft. 2005 wurde es zum „Jahrhunderthit“ gewählt.

Bild: Jovan Nenadic

Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: