Kinonews 05.09.: Es – Kapitel 2

Service Donnerstag, 5. September - 2019 16:31

Clowns – fandet ihr bisher nicht gruselig? Dann könnte sich das mit der neuen Stephen King-Verfilmung „ES – Kapitel 2“ vielleicht bald ändern… Schlaumeier und Kino-Experte Marcus Oesterle, hat sich den Film für euch angeschaut:

Der Film ist sehr gut. Nicht überragend, was ein bisschen schade ist, aber gut. Wir erinnern uns: Vor 2 Jahren kam eine Neuinterpretation des Romans von Stephen King in die Kinos. Darin ging es um eine Gruppe Kinder in den 80ern, die sich dem ultimativen Bösen in Form des Clowns Pennywise stellen. Im zweiten Teil, der jetzt im Kino läuft, sind die Kids erwachsen. Aber der „Club der Verlierer“ hat erneut ein Problem.

27 Jahre sind vergangen und Clown Pennywise scheint besiegt. Als die Kleinstadt Derry aber erneut von einer Mordserie heimgesucht wird, dämmert dem als Bibliothekar arbeitenden Mike Hanlon nach und nach, dass „Es“ zurück ist… Lange ringt er mit sich, doch dann beschließt er, seine einstigen Freunde vom „Club der Verlierer“ anzurufen. Die hat es längst in alle Winde zerstreut. Sie alle haben Derry in den Jahren nach dem schicksalhaften Sommer von einst verlassen und erinnern sich nicht einmal mehr daran, was damals passiert ist. Doch egal ob Horror-Bestsellerautor Bill Denbrough, Star-Architekt Ben Hanscom oder Radiomoderator Richie Tozier, als sie der Anruf von Mike Hanlon mit der Erinnerung an ein altes Versprechen erreicht, wissen sie, dass sie aus irgendeinem Grund zurück nach Derry müssen. Doch bevor sie erneut den Kampf mit dem meist in Form des sadistischen Clowns Pennywise (Bill Skarsgård) auftretenden Biest bestehen können, müssen sie erst einmal sich erinnern, wer sie selbst einst waren…

Der erste Teil war nicht nur Horror, sondern vor allem eine ergreifend erzählte Geschichte über das Erwachsenwerden mit tollen Jungschauspielern. Vielen Fans des Buchs war das zu wenig und darum legen die Autoren jetzt nach. Das zweite Kapitel ist düsterer, blutiger und intensiver geworden, trotz der stolzen Laufzeit von fast drei Stunden. Dabei muss man den Machern zugute halten, dass sich der Film nicht so lang anfühlt, denn die Erwachsenen sind genauso gut gecastet wie die Kids und Bill Skarsgard als Clown Pennywise spielt ekelhaft-gut.

Insgesamt eine tolle Fortsetzung, die zusammen mit dem ersten Teil eine wunderbar-gelungene Verfilmung des Roman-Klassikers geworden ist. Es Kapitel 2, jetzt im Kino.


Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: