Kinonews 22. August: Good Boys

Service Mittwoch, 21. August - 2019 13:32

Drogen, Sex, Alkohol – und drei 12 Jährige Jungs. Wie das zusammenpasst? Das kann euch DONAU 3 FM Kino-Reporter Paolo Percoco sagen, er hat den neuen Film „Good Boys“ bereits im Kino gesehen:

Die drei 12-jährigen Schulfreunde Max, Thor und Lucas sind die „Bean Bag Boys“, also beste Freunde „für immer“ – und – kurz vor der Pubertät. Als Max zu seiner ersten Knutschparty eingeladen wird und da auch noch seine Flamme hingehen wird gerät er in Panik – denn: er hat keine Ahnung vom Küssen. Dafür hat er aber eine etwas ältere Nachbarin und eine Drohne. Die Bean Bag Boys beschließen also mit der Drohne die Nachbarin auszuspionieren, um das Küssen zu lernen. Das geht natürlich total schief – und das Chaos nimmt seinen Lauf.

Das klingt alles ganz niedlich – ist es auch – aber: die Teenage-Komödie „Good Boys“ stammt von Seth Rogen, dem Macher von „Superbad“, „Ananas Express“ und „Sausage Party“ – und damit ist klar: hier geht’s richtig ab!

Die drei nichtsahnenden Sechstklässler landen unverhofft mitten in einer Welt aus Sex, Drugs und Rock’n‘roll, lassen kaum ein Schimpfwort aus und rutschen auch in die ein oder andere richtig gefährliche Situation. Zu heftig wird’s nicht, schließlich ist der Film ab 12 Jahren freigegeben. Es sollte auch kein Kind unter 12 Jahren sehen, wie drei Jungs über den Highway zwischen rasenden Autos durchrennen, Sex-Spielzeug der Eltern finden und es für Waffen halten, oder in einer Studenten-WG Drogen kaufen.

Für Erwachsene ist die Kiste aber ein herrlicher Spaß mit großem Lachfaktor. Und hier und da erinnert man sich auch wieder an die eigene Kindheit. Fazit: Popcorn-Kino für junggebliebene Erwachsene, witzig, kurzweilig, auch süß, also anschauen und ablachen!

„Good Boys“ – jetzt im Kino.


Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: