Kinonews: Nightlife

Service Mittwoch, 12. Februar - 2020 10:57

Nach seinem großen Erfolg „Willkommen bei den Hartmanns“ kommt jetzt der neue Film von Simon Verhoeven ins Kino. Der heißt „Nightlife“ und ist eine romantische Krimi-Komödie mit Elyas M’Barek und Palina Rojinski. DONAU 3 FM Kinoreporter Paolo Percoco hat sich den Streifen für Sie angeschaut.

Die Story ist die vom klassischen Liebesfilm: Der Berliner Barkeeper Milo trifft zufällig seine Traumfrau Sunny. Die beiden verabreden sich für ein Date. Und dann dreht die Nummer richtig auf: Das Rendezvous fängt perfekt an, bis Milos‘ bester Freund Renzo reinplatzt und alles völlig ausartet. Denn Renzo hat die komplette Unterwelt der Hauptstadt am Hals. Damit geht eine völlig irre Jagd durch das Berliner Nachtleben los.

Im Gegensatz zu manch anderem deutschen Filmemacher versteht Simon Verhoeven sein Handwerk richtig gut. Er braucht keine hundert Filter und Hackbrett-Schnitte, er hat einfach einen guten Kameramann, den er machen lässt. Da sehen dann sogar kitschige Szenen mit Blüten im Park irgendwie richtig schön aus. Seinem Star-Ensemble merkt man die Spielfreude förmlich an, was auch den ein oder anderen etwas hölzernen Dialog entschuldigt. Und die episodenartige Erzählweise kennt man ja schon von „Willkommen bei den Hartmanns“ – und sie funktioniert auch hier. „Nightlife“ vereint Buddy-Movie mit RomCom und Gangster-Komödie. Der Film bietet Slapstick und Wortwitz und funktioniert bei Männern und Frauen bestimmt gleich gut.

Fazit: Das ist der Dating-Film des Jahres! Reingehen, lachen, knutschen!

„Nightlife“ – jetzt im Kino!

Foto / Video: Warner

Die Kinonews werden Ihnen präsentiert von:


Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: